Willkommen

bei den Brau-Freunden in der Braustadt Fürstenwalde/Spree.

Wir sind ein Fürstenwalder Verein, der die Traditionen unserer Stadt rund um das Bier wieder aufleben lassen möchte. In Fürstenwalde wurde schon Bier gebraut, als die Bayern noch am schreiben des Reinheitsgebotes waren. Seit 1451 wird hier in der grünen Stadt an der Spree im Herzen Ostbrandenburgs Bier gebraut. In der Hochzeit gab es hier 104 Brauhäuser und wir waren die zweitgrößte Braustadt ganz Brandenburgs.

Zurzeit sind wir 21 Männer und eine Frau, die sich im Frühjahr 2016 zusammengesetzt und den Verein gegründet haben. Alle eint das Ziel der Erforschung, Pflege und Förderung der Fürstenwalder Braugeschichte. Gemeinsam mit dem Stadtmuseum wollen wir diese Geschichte aufarbeiten und den Fürstenwalder Menschen und Besuchern der Stadt zugänglich machen.
Zweck des Vereins ist es auch, für die Schulen unserer Region, für die Kinder und Jugendlichen Angebote zu schaffen, die die Braugeschichte erklären und darstellen. Ein wichtiges Anliegen des Vereins ist die pädagogische Arbeit mit Jugendlichen zum Thema des Alkoholkonsums.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bei einer unserer nächsten Events persönlich kennen lernen.

Bis dahin verbleiben wir mit braufreundlichen Grüßen.

Gernot Geike
1. Vorsitzender
Fürstenwalder Brau-Freunde e.V.